„Ich bin vergnügt, erlöst, befreit“

Ich bin vergnügt, erlöst, befreit

Dieser Anfangssatz aus einem der Psalmgedichte von Hanns Dieter Hüsch (1925 – 2005) ist das Motto des Reformationsjubiläums der Evangelischen Kirche im Rheinland.

mehr
Service

2017.ekir.de/fluegel

Verleihen Sie der Reformation Flügel

Der Höhepunkt naht: Am 31. Oktober jährt sich Martin Luthers Thesenanschlag genau zum 500. Mal. Um den Früchten der Reformation Flügel zu verleihen, lädt die Evangelische Kirche im Rheinland zu einer Mitmachaktion unter dem Jubiläumsmotto "vergnügt erlöst befreit" ein. Die Aktion spielt mit dem grafischen Motiv der Bibel, deren Seiten sich in die Taube, das Symbol von Gottes Geist, verwandeln.

Welcher biblische Vers hat mich inspiriert? Welches reformatorische Anliegen, welche Glaubenseinsicht  ist mir in diesem Jahr wichtig geworden? Welches Wort, welches Symbol oder Bild drückt das aus? Diese Fragen bieten sich an, wenn man das Jubiläum Revue passieren lassen will. Die Antworten sollen in die Abschlussaktion einfließen.

Zum Praktischen: Antworten auf die Fragen nach der Bedeutung der Reformation sollen auf Origamipapier geschrieben und in die papiernen, gefalteten Tauben verwandelt werden. Sie können beispielsweise zu einem Mobile zusammengefügt oder an einen Ballon gehängt werden. Das wiederum kann fotografiert oder gefilmt werden – und unter dem Hashtag #vergnügterlöstbefreit bei Facebook, Instagram, Twitter & Co. verbreitet werden.

Das Origamipapier in drei Farben sowie Luftballons können bestellt werden. Eine Bastelanleitung ist im Video (oben) zu sehen und als pdf unten abrufbar.

Kirchengemeinden, Kirchenkreise und Einrichtungen sind eingeladen, bei der Aktion mitzumachen und die Antworten zu verbreiten, materiell und digital. Beflügelnd heißt es schon in der Bibel: „Gottes Wort kehrt nicht leer wieder zurück.“

Service

Origamipapier (und gedruckte Bastelanleitung) kostenlos bestellen: per Mail an christina.nahnsen@ekir.de

Vergnügt-erlöst-befreit-Luftballons etc. bestellen: kirchenshop-rheinland.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

neu / 8.9.2017



© 2017, 2017.ekir.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.