„Ich bin vergnügt, erlöst, befreit“

Ich bin vergnügt, erlöst, befreit

Dieser Anfangssatz aus einem der Psalmgedichte von Hanns Dieter Hüsch (1925 – 2005) ist das Motto des Reformationsjubiläums der Evangelischen Kirche im Rheinland.

mehr
Service

Vorhaben: Jubiläum 2017

Poetry-Slam "Wortanschlag - Deine These"

Zum 500. Reformationsjubiläum plant die Evangelische Jugend im Rheinland den Poetry-Slam "Wortanschlag - Deine These". Die Jugendarbeit der Gemeinden und Kirchenkreise der Evangelischen Kirche im Rheinland ist eingeladen, Vorentscheide auszurufen und zu realisieren. Die Gewinnerin, der Gewinner eines Kirchenkreises zieht dann ins Finale am 7. Oktober 2017 in der Trinitatiskirche in Köln.

Die Texte müssen selbstgeschrieben sein, lautet eine der Regeln für Poetry-Slams. Weiter gilt: Die Dichterine, der Dichter darf keine Requisiten, Kostüme oder Musikinstrumente verwenden. Die maximale Länge des Vortrags beträgt fünf Minuten. Sonst droht Punktabzug.

Die Inhalte sollten unter das Motto „Wortanschlag – Deine These“ fallen. Eine Engführung auf die Aspekte Reformation, Thesenanschlag und Luther ist natürlich möglich, aber kein Muss. Das Publikum entscheidet.

„The point is not the points, the point is the poetry.“ (Reinhold Schulze-Tammena, Wikipedia) Dabei sind alle literarischen Formen und Genres – beispielsweise Lyrik, Kurzprosa, Rap oder Comedy-Beiträge – erlaubt.

Ja. Es darf abgelesen werden. Sieht aber auf Dauer nicht gut aus.

Wer zuerst kommt slammt zuerst: So läufts

Beschließt die Jugend oder Jugendarbeit einer Gemeinde, einen Vorentscheid durchzuführen, ist sie gebeten, dies im Jugendreferat ihres Kirchenkreises oder einer vergleichbaren Koordinationsstelle zu melden. Dieses hilft euch dabei Gleichgesinnte zusammen zu bringen und diesen Slam über die Gemeinde hinaus bekannt zu machen. Das Jugendreferat meldet den Vorentscheid dann an das Amt für Jugendarbeit.

Am Finale teilnehmen können alle Menschen zwischen 16 und 27 Jahren. Die Teilnehmenden müssen potentiell am 7.Oktober 2017 zum Finale nach Köln reisen können.

Im Finale werden zehn zehn Slammerinnen und Slammer antreten. Das heißt, die ersten zehn Kirchenkreise, die sich als Austragungsort anmelden, können je einen Finalisten ins Finale entsenden. Der regionale Vorentscheid sollte spätestens zwei Wochen vor dem Finale über die Bühne gehen.

Service und Kontakt

Tipps, Hilfestellungen, Finanzierungsmöglichkeiten und Berichte zum "Wortanschlag - Deine These“-Poetry Slam finden sich in Kürze unter www.wortanschlag.info.
Karte der kreiskirchlichen Jugendreferate: www.jugend.ekir.de/service/jugendeinrichtungen.php

Weitere Auskünfte und Anmeldung eines regionalen Vorentscheids bei Nils Kruse, Referent für Kulturpädagogik und Kulturarbeit im Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland, Telefon 0211 / 3610-282 bzw. -297 (Zentrale), E-Mail: kruse@afj-ekir.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

neu; Video: Poetry-Slam der Jugendkirche Düsseldorf, Januar 2016 / 10.6.2016



© 2017, 2017.ekir.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.