„Ich bin vergnügt, erlöst, befreit“

Ich bin vergnügt, erlöst, befreit

Dieser Anfangssatz aus einem der Psalmgedichte von Hanns Dieter Hüsch (1925 – 2005) ist das Motto des Reformationsjubiläums der Evangelischen Kirche im Rheinland.

mehr
Service

Feier der vielfältigen kreativen Beiträge: Der Wettbewerb 'Voll im Leben' drehte sich um die Psalmen. Feier der vielfältigen kreativen Beiträge: Der Wettbewerb "Voll im Leben" drehte sich um die Psalmen.

Psalmen-Wettbewerb "Voll im Leben"

Biblische Psalmen - von Jugendlichen kreativ interpretiert

Die Psalmen aus dem Alten Testament sind Lebensweisheiten – bis heute. Das machte Kölns Stadtsuperintendent Rolf Domning bei der Preisverleihung des ökumenischen Jugendwettbewerbs „Voll im Leben – die Psalmen entdecken“ deutlich. Videos im Stil der „Mannequin Challenge“, Klappkarten, Malereien, ein Zelt mit Sternenhimmel – die  Psalmen inspirierten die Jugendlichen zu kreativen Beiträgen.

1. Preis in der Altersgruppe 12 bis 14 Jahre für das Hildegard-von-Bingen-Gymnasium in Köln. 1. Preis in der Altersgruppe 12 bis 14 Jahre für das Hildegard-von-Bingen-Gymnasium in Köln.

1. Preis in der Altersgruppe 14 bis 18 Jahre für das Heinrich-Mann-Gymnasium in Köln. 1. Preis in der Altersgruppe 14 bis 18 Jahre für das Heinrich-Mann-Gymnasium in Köln.

Mit zwei Mannequin-Challenge-Videos haben Schülerinnen und Schüler von Religionskursen der Klassen 7 und Q1 des Heinrich-Mann-Gymnasiums den ersten Platz in der Alterskategorie 14 bis 18 Jahre belegt. In der Alterskategorie 12 bis 14 Jahre ging der erste Preis an die Klassen 7 und 8 des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums – sie hatten insgesamt zehn Beiträge erstellt. In aus den USA kommenden Trend „Mannequin Challenge“ frieren die Darsteller in bestimmten Positionen ein, gefilmt werden nachgestellte Situationen.

Bei der Preisverleihung im Alten Pfandhaus in der Kölner Südstadt erhielten die Gewinnerinnen und Gewinner insgesamt Preise im Wert von 1.000 Euro. Ihre Preise können bzw. sollen die Gruppen nutzen für ein gemeinsames kreatives Training, vielleicht einen Rap-Kurs oder Schauspielunterricht.

Für die verschiedenen Beiträge der Jugendlichen - alle Schulklassen und Konfigruppen zusammengenommen waren 150 Jugendliche beteiligt, gilt, wie Jurymitglied Daniel Drewes vom Evangelischen Jugendpfarramt Köln erklärte: Sie sind ein "gelungener Transfer von alten Bibeltexten in moderne Jugendkultur“. Schulreferent Thomas vom Scheidt, maßgeblicher Organisator des Wettbewerbs, freut sich, dass die Jugendlichen die Psalmen auf so vielfältige, kreative Weise in ihre Lebenswelten übersetzt haben.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

jh, knap, neu; Fotos: Felix Mayr / 31.03.2017



© 2017, 2017.ekir.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.