„Ich bin vergnügt, erlöst, befreit“

Ich bin vergnügt, erlöst, befreit

Dieser Anfangssatz aus einem der Psalmgedichte von Hanns Dieter Hüsch (1925 – 2005) ist das Motto des Reformationsjubiläums der Evangelischen Kirche im Rheinland.

mehr
Service

Vorbereitung: Service

Referentinnen und Referenten

Der Lutherische Konvent im Rheinland hat für Gemeinden, Kirchenkreise und kulturelle Institutionen eine Referentenliste aus Professoren und Lutherkennern zusammengestellt. Themen und Termine können direkt mit den Referenten oder der Referentin abgesprochen werden. Anliegen ist das Verstehen der Theologie Martin Luthers in ihrer Bedeutung für die heutige Zeit.

Prof. Dr. Oswald Bayer
Kurhausstr.138, 53773 Hennef, Bayer@unitybox.de
Das Thema kann jeweils abgesprochen werden; Interessenten können sich an meiner Vergegenwärtigung von Luthers Theologie orientieren.

Prof. Dr. Martin Honecker
Auf dem Weiler 31, 53125 Bonn, honecker@gmx.de
Reformationsgedenken – einst und heute
Der Ablass-Streit – Anfang der Reformation?
Reformatorisches und neuzeitliches Freiheitsverständnis
Reformation und Ökumene

Prof. Dr. Johannes von Lüpke
Dietrich-Bonhoeffer-Weg 26, 42285 Wuppertal, vonluepke@thzw.de

Prof. Dr. Ute Mennecke
Reuterstr.57, 53115 Bonn, ute.mennecke@googlemail.com
Luther als Seelsorger
"Hier stehe ich" - über die Bedeutung eines umstrittenen Lutherworts

Prof. Dr. Martin Ohst
Heinrich-Geißler-Str.16, 42897 Remscheid-Lennep, ohst@uni-wuppertal.de
Luthers Verständnis des Wortes Gottes
Der Glaube nach Martin Luther
Freiheit im Sinne der Reformation
Taufe und Rechtfertigung bei Luther
Luthers Reden vom Papst und Antichrist
Die reformatorische Transformation des Pfarramts

Prof. Dr. Thomas Martin Schneider
Von Lassaulx-Platz 3, 56072 Koblenz, thschnei@uni-koblenz.de
Freiheit bei Martin Luther

Pfr. Winfrid Krause
Vorsitzender des Lutherischen Konvents, Brunnenstraße 5, 54426 Malborn, winfridkrause@gmx.de
Kernpunkte von Luthers Theologie
Glaube und Liebe - Luthers Zusammenfassung des Christseins
Die Rechtfertigungslehre Martin Luthers
Luthers Kampf um das Hl. Abendmahl
Kreuzestheologie bei Martin Luther
Das Leben – Gottes Spiel? Ein Gedanke des alten Luther
Die „rechte, geistliche, christliche Freiheit“ nach Martin Luther
Luthers Reformation der Kirche
Luthers Lehre vom Gebet

Pfr. Thomas Berke
stellv. Vorsitzender des Lutherischen Konvents, Hauptstr.10, 54486 Mülheim/Mosel, muelheim@ekkt.de
Hat Luther etwas neu gemacht? Überraschende Einsichten in das Wesen der Reformation
Wie kam die Reformation an die Mosel? Eine Geschichtsreise vom Neckar über Rhein, Nahe und Glan an die Mosel

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

19.9.2015



© 2017, 2017.ekir.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.